Indigo Bestelltelefon
++43(0)1-259 27 65

Duftklang Bestelltelefon
++43(0)5224 67785

KYPHI SET - EDTION

Mehr Ansichten

KYPHI SET - EDTION

Zwölf Meistermischungen der Mondqualitäten
Originalrezept aus den Duftwerkstätten der Pharaonen ca. 3.500 v.Chr.


HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH
Du wirst mit dem Erwerb dieser 12 feinen und hochwirksamen Räuchermischungen einen wichtigen Schritt machen und erhältst dadurch einen ganzheitlichen Zugang zum Räuchern und – zu dir selbst. Wir danken dir für deine feinfühlige Bereitschaft mit diesen Meistermischungen zu arbeiten. Du bekundest damit dein Interesse an einer der wohl ältesten Räucherhochkulturen aller Zeiten - dem alten Ägypten.


Zwölf Gläser a 10g - in einer Karton Box - mit genauer Anleitung

Art.Nr. RW 998
218,00 €
Inkl. 20% MwSt., zzgl. Versandkosten, zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 2-3 Tage

Beschreibung

Details

ESSENZ

Zwölf Meistermischungen der Mondqualitäten - Originalrezept aus den Duftwerkstätten der Pharaonen ca. 3.500 v.Chr.
Du hast mit dem Erwerb dieser 12 feinen und hochwirksamen Räuchermischungen einen wichtigen Schritt gemacht und erhältst dadurch einen ganzheitlichen Zugang zum Räuchern und – zu dir selbst. Wir danken dir für deine feinfühlige Bereitschaft mit diesen Meister Mischungen zu arbeiten. Du bekundest damit dein Interesse an einer der wohl ältesten Räucherhochkulturen aller Zeiten - dem alten Ägypten.

DUFTNOTE

süß, würzig, erfrischend, klärend, balsamisch, alle,...

TIPP FÜR DEINEN 7.SINN

In den 12 Räuchermischungen der Indigo KYPHI Edition© findest du die Mondstationen - die 12 Neumonde (neuen Monate) und Vollmonde des Jahres einzigartig vereint.

GRUNDEINSTELLUNG

Ich gelange zur Größe dessen, was ich bin. Ich bin ganz. Ich bin Meister meines Lebens.

PFLANZEN ENERGIESPENDER

Galgant*, Honig*, Ingwer, Iriswurzel*, Kalmus*, Kardamom*, Lemongras, Rose*, Rosinen*, Vanille, Sandelholz, Tonkabohne, Wacholderbeere*, Alkohol, Weißwein, Zimt, Benzoe Siam, Mastix, Styrax calamitus, Opoponax, Weihrauch, Jasminöl 74, Ylangöl - *aus kontrolliert biologischem Anbau / sonst BIO

VERPACKUNG

12 Gläser in einer Karton Box - mit genauer Anleitung

INHALTSMENGE

12 x 10g


Beschreibung

Die Geschichte von KYPHI
Die Pharaonen des alten Ägyptens galten in dieser Zeit als Gott-Könige, als Gott-Menschen und – einige unter ihnen waren dies auch im wahrsten Sinn des Wortes - sie waren spirituelle Meister. Durch ihren direkt Verkehr mit den feinstofflichen Welten hatten sie einen großen Anteil daran, dass sich diese Kultur zu solcher Größe entwickeln konnte - einzigartig und beeindruckend. Es scheint, als sei das Fluidum ihrer Aura bis in die heutige Zeit spürbar und wahrnehmbar.

Diese Weisheit besaßen bereits die Pharaonen
Sol et luna generant nominem" - "Sonne und Mond erschaffen den Menschen". Energetisches erfahren wir über die Sonne - Substanzielles über die Mondin.
Auf Wunsch der Pharaonen wurde vor mehr als 5500 Jahren ein „Seelenbalsam“, der Duft Namens KYPHI kreiert. Traditionell wurde KYPHI des Abends geräuchert, um die „Mühlen des Verstandes“ anzuhalten und den Tag sanft und harmonisch ausklingen zu lassen. Die Rezeptangaben in den überlieferten Papyri konnten wir größtenteils rekonstruieren und intuitiv ergänzen, sodass nun auch du diese wundervolle Komposition aus über 21 erlesenen Ingredienzien genießen kannst. Die einzigartige Mischtechnik und die erlesenen Bestandteile machen KYPHI zu einer Quelle des Wohlgefühls und der Kraft. Du kannst KYPHIzu jeder Tages- und Nachtzeit zur Steigerung deines Wohlbefindens räuchern - und noch mehr...

Warum Kyphi so wirksam ist - Geburt und Vollendung
KYPHI wird nach den überlieferten Angaben, astrologisch genau und mit größter Sorgfalt hergestellt.
KYPHI wird zu jedem Neumond „neu geboren“ und zu Vollmond „vollendet“. Es reift danach noch mehrere Monate. Jedes KYPHI ist so gleichermaßen anhebend wirksam und trägt die Kräfte eines vollen Mondzyklus in sich!

Mondgeschichten
Über die unzähligen Bereiche unseres Lebens für die die Mondin als zuständig zeichnet wurden und werden seit jeher Aufzeichnungen und Bücher verfasst. Die praktischen Entsprechungen und deren Anwendung der vielen Mondstationen eines Monates und über das Jahr, waren immer schon ein zentrales Anliegen der Menschen. Und das mit gutem Grund, denn schon vor Tausenden von Jahren wurde den Menschen durch deren Beobachtungen bewusst, dass dieser Himmelskörper etwas besonderes im Reigen der Planeten darstellt. Das ganze damalige Leben wurde von den Mondzyklen bestimmt (Monat, Zeitrechnung), diesen untergeordnet und es ist weiter nicht verwunderlich, dass sich schon sehr früh eigene Kulte und Glaubensrichtungen zur Verehrung dieser „Himmelsgöttin“ entwickelten. Die Mondin wurde in allen Kulturen als Quelle der Naturkräfte angesehen. Sie wurde als Muttergöttin verehrt, voll von Geheimnissen und Magie. Denken wir nur an die vielen Namen ein und derselben Göttin, wie Artemis, Hera, Demeter, Hekate,...mit ebenso vielen Gesichtern.
In den ländlichen, aber vor allem natürlichen gebliebenen Regionen, wird dieser Tradition immer noch großer Wert beigemessen. Denken wir an die ganze Pflanzenkunde, das Vertrauen auf die vielen günstigen (und ungünstigen) Zeitpunkte, wenn es um das Überleben im Einklang mit der Natur geht. Genaue Information darüber findest du in den vielen Büchern „Vom richtigen Zeitpunkt“. 

Da die wenigsten unter uns Landwirte, Förster, Kräuterkundige, Astrologen,... usw. sind, wollen wir uns einige der weniger bekannten, aber nicht minder wirksamen „Einflüsse“ der Mondin ansehen, die uns (un)gewohnt begegnen können und diese mit gebührender Aufmerksamkeit betrachten.

Was wir über die Mondin wissen sollten
Namen: Luna, Artemis, Hera, Demeter, Persophone, Hekate, Kali, Levana, Rivatim, Mene, Ebveb,...u.v.m.Zahl: 9/ Farben: silber, perlmutt, opalisierend, irisierend, pastell-violett, / Tag: Mon(d)tag / Metall: Silber / im Tierkreiszeichen Krebs hat die Mondin ihr Domizil. Es gibt Neumonde – Geburt und Vollmonde - Vollendung. Es gibt ein Sonnenjahr mit 365 Tagen und ein Mondjahr mit 353 Tagen. Die Differenz von 12 Tagen wird die „Schwellenzeit“ des Jahres genannt und diese heißen auch "die Rauhnächte"
Mondin und Zeit: Der geistige Aspekt des Substanziellen ist die Zeit und untrennbar von der gesamten Stofflichkeit. Über die Mondin erleben wir unser Zeitgefühl.
Aussagen wie: das hat Zeit, ich habe keine Zeit, Zeit ist Geld, alle Zeit der Welt, das kostet Zeit, die Zeit wird knapp, plätschert dahin, verrinnt, ...
Die Mondin ist: das primär Weibliche, ist das primär Wässrige und hat die Eigenschaft des Zusammenhaltens. Zusammenhalt wird auch als Magnetismus bezeichnet was soviel bedeutet wie, ein ununterbrochenes Ineinandergreifen des Zusammenhalten. Die Dinge erhalten und haben eine besondere Dauer aufgrund dieses inneren Zusammenhaltes. 
Ursächliche Eigenschaften der Mondin sind: Beschützen, Versorgen, Bewahren, Erhalten, Bestand,... 

Wo wir der Mondin im Leben begegnen
Die Mondin steht für: das Sinnbild der Seele - die Materie selbst - das Gefäß - das Wässrige - die Weiblichkeit - Stofflichkeit - Speicherkraft - Kontinuität - das etwas nicht abreißt - das Magnetische - das Anziehende - die Zeit - das Unbewusste - die „andere (dunkle)Seite“ - unser Grundgefühl - das Eigengefühl - alle Gefühle - im Fluss sein - im Moment sein - das Gebärende (somit schöpferische Kraft) - die Urerfahrung - das substanzielle Erleben - Träume - Vision - Magie - Medialität - Stimmungen - Launen - Fruchtbarkeit - Mutterschaft - Instinkte, ....
Die Mondin ist: unbewusst - kalt - feucht - magnetisch  - abhängig - brütend - beschützen - versorgend - bewahrend - erhaltend - beständig, ...
Die Mondin sorgt für: Fortpflanzung der Art - neue Dinge (die kreative Seite der Mondin) - Sammeln (Nahrungsversorgung) - Geldverdienen - Sparen - Haus und Heim - die Familie(n) - sich Einlassen (auch auf Unbekanntes) - Erneuerung - Kraft tanken, ...
Negative Wirkungen: Besitzstreben - Ansammeln - Gier - Habenwollen - Mangel - Eifersucht - Süchte - Ängste (vor dem Ungewissen) - Bindungen, ...
Mondhafte Aussagen: irgendwie - vielleicht - gemeinsam - ich könnte - ich fühle - ich spüre - ich liebe, ...

Räuchern mit den 12 Meistermischungen der Indigo KYPHI Edition©
Mit den 12 Räuchermischungen der Indigo KYPHI Edition© stehen dir kraftvolle, energetisch hoch wirksame Werkzeuge zur Verfügung, um dein Leben sinnvoll zu machen, es kreativ zu gestalten und zu bereichern.

  • Räuchere wann immer du das Bedürfnis dazu verspürst, auch nur zum Genießen
  • Räuchere zu Neumond und zu Vollmond das jeweilige KYPHI, der Mondin in den passenden Zeichen
  • Räuchere „zum richtigen Zeitpunkt“, nach dem Lauf der Mondin durch die Zeichen im Monat. Wähle aus den Lebensbereichen und für deine Anliegen den Zeitpunkt (Mondkalender) und das jeweilige KYPHI der Mondin in den Zeichen aus. Führe möglichst Aufzeichnungen darüber
  • Räuchere täglich in den Rauhnächten und führe Aufzeichnungen darüber
  • als energetische Vorlage (Samen) für das kommende Jahr, nach dem Prinzip: „So wie im Kleinen so im Großen“.
  • Unterstütze deine Arbeit auch mit weiteren wunderbaren INDIGO ENTERPRISES Räuchermischungen.
  • Wir wünschen dir viel Freude und Erfolg bei deinen duftvollen Erfahrungen mit deiner KYPHI SET - EDITION!
Zusatzinformation

Zusatzinformation

Lieferzeit 2-3 Tage
Bewertungen
[profiler]
Memory usage: real: 18087936, emalloc: 17630168
Code ProfilerTimeCntEmallocRealMem